Kategorie Creative Commons

New copyright-like rights considered harmful  Am 14. Dezember 2010 - 15:41 Uhr von Redaktion

Publikationsdatum 13.12.2010 ~ Art des Materials: Akteure: Schlagworte: Soziales System: Lizenz: 

Mit diesem Blog-Beitrag bezieht Mike Linksvayer, Vice President von Creative Commons (CC), im Namen seiner Organisation Stellung gegen ein mögliches Leistungsschutzrecht für Presseverleger (Presse-LSR). CC habe sich auf die Fahnen geschrieben, für ein möglichst gut und im Sinne des netzweiten Austauschs funktionierendes Copyright einzusetzen. Denn dies bilde den Rechtsrahmen dafür, dass Kreative und Gesellschaft den größten Nutzen aus den technischen Möglichkeiten des digitalen Raumes ziehen können. In diesem Sinne seien alle Rechtskonstrukte problematisch, die nicht auf einer kreativen Leistung aufbauten, sondern allein auf einer finanziellen. Als Beispiel neben dem Presse-LSR nennt Linksvayer den wieder in die Kritik geratenen Sui-generis-Schutz für Datenbankenhersteller. Weiter

Towards a better copyright   Am 21. September 2016 - 8:28 Uhr von Tom Hirche

Two weeks ago, Communia together with EDRi held the event "Copyright reform – unlocking copyright for users?" in the European Parliament. It was hosted by MEPs Comodini Cachia (EPP) and Carlos Zorrinho (S&D). Several represantatives of digital rights' organizations, publishers, creative industries, collecting societies and artists took part and discussed the future of copyright. Film maker Sebastiaan ter Burg asked some of the experts from civil society organizations for their view on the current copyright reform and later created this nice short video to show their answers: Weiter

Weitere Infos zu dieser News