IGEL - Kategorie Verhältnis als RSS-Feed http://leistungsschutzrecht.info/schlagworte/verhaeltnis de Das Leistungsschutzrecht würde die Urheberrechte der Journalisten einschränken http://leistungsschutzrecht.info/argumente/das-leistungsschutzrecht-wuerde-die-urheberrechte-der-journalisten-einschraenken <p> Die Verlage verlangen ein Recht, das sich (auch) auf die einzelnen Inhalte erstreckt, indem es Schutz gegen die Übernahme der Texte, Bilder und anderer Werke verleiht, aus denen Zeitungen und Verlagswebseiten bestehen. Ein solches Leistungsschutzrecht würde die Urheberrechte an den Bestandteilen des Presseerzeugnisses (Artikel, Fotos, einzelne Formulierungen aus den Artikeln) unweigerlich überlagern. Es ginge weit über das hinaus, was anderen Inhabern von Leistungsschutzrechten zusteht (<a href="http://www.bitkom.org/de/publikationen/62149_64351.aspx">Bitkom</a>). <span class="read-more"><a href="/argumente/das-leistungsschutzrecht-wuerde-die-urheberrechte-der-journalisten-einschraenken" title="Den Rest von Das Leistungsschutzrecht würde die Urheberrechte der Journalisten einschränken lesen.">Weiter</a></span></p> <div class="field field-type-text field-field-text-title"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> Kollisionen zwischen Leistungsschutz- und Autorenrechten sind ausgeschlossen </div> </div> </div> <div class="field field-type-text field-field-text-full"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p> „Das Urheberrecht des Autors an seinem Text und das Leistungsschutzrecht des Verlegers an dem Presseerzeugnis stehen nebeneinander, behindern sich wegen ihres unterschiedlichen Gegenstandes aber nicht. Der freie Autor kann seinen Artikel wie bisher an mehrere Publikationen verkaufen.” (<a href="http://www.heise.de/ct/artikel/Kulturkampf-1049862.html">Fiedler</a>)</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-link field-field-link-multi"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="http://www.heise.de/ct/artikel/Kulturkampf-1049862.html">Joerg Heidrich, Kulturkampf Streit um das Leistungsschutzrecht für Presseverlage, c&#039;t 17/2010</a> </div> <div class="field-item even"> <a href="http://carta.info/18731/leistungsschutzrecht-replik-schweizer/">Till Kreutzer, Vorhang zu und alle Fragen offen: Replik auf Robert Schweizers Verteidigung des Leistungsschutzrechts, Carta vom 23.11.2009</a> </div> <div class="field-item odd"> <a href="http://carta.info/27043/entwurf-fuer-das-leistungsschutzrecht-fuer-presseverleger-nie-da-gewesene-rechtsverwirrung/">Kreutzer/Spielkamp/Otto, Entwurf für das Leistungsschutzrecht für Presseverleger: “Nie dagewesene Rechtsverwirrung”, Carta vom 7.5.2010</a> </div> </div> </div> Christoph Fiedler Deutsche Bank Research Joerg Heidrich Matthias Spielkamp Philipp Otto Till Kreutzer Autorenrechte Kollision Urheberrecht Verhältnis Creative Commons Wed, 08 Dec 2010 16:59:51 +0000 Till Kreutzer 927 at http://leistungsschutzrecht.info