Am 15. August 2013 - 19:59 Uhr von Tom Hirche

Rhein-Zeitung zieht erste Bilanz seit Ausstieg aus Google News

Publikationsdatum 15.08.2013 ~ Art des Materials: Akteure: Schlagworte: Soziales System: Lizenz: 

Die Rhein Zeitung gehört zu den wenigen Presseangeboten, die seit dem 1.8. nicht mehr bei Google News aufgeführt werden möchte. Der Großteil der Verlage hatte sich dagegen für das sog. Opt-In entschieden. Nun legt die Rhein Zeitung erste Zahlen vor. Die Entscheidung, nicht mehr gelistet zu sein, bereut man hier offensichtlich nicht.

So hat man z.B. festgestellt, dass seit dem Ausstieg nur noch ca. 100 Besucher von Google-Seiten kommen würden, statt wie vorher über 1.000. Kay Oberbeck sagte dazu auf Twitter, dass es sich bei diesen Besuchern lediglich um Weiterleitungen von der "normalen" Google-Suche handele, auf die Google News teilweise zurückgreife.

Den fehlenden Besuchern trauert man aber nicht nach. Da man nur regional tätig sei, habe Google News kaum Bedeutung. Gerade mal 0,56% nähmen diesen Weg. Der Großteil rufe die Seite direkt auf oder komme über die Google-Suche bzw. Facebook (insgesamt rund 85%). 

Links

Creative CommonsText freigegeben unter Creative Commons BY 3.0 de.
Diese Lizenz gilt nicht für externe Inhalte, auf die Bezug genommen wird.
AddThis Druckversion Permalink