Am 28. Februar 2012 - 14:50 Uhr von Redaktion

Fair Share: Warum Verlage gegen Google schlechte Karten haben

Publikationsdatum 27.02.2012 ~ Art des Materials: Akteure: Schlagworte: Soziales System: 

In einem Beitrag bei iRights.info steht Andrea Lohse, Professorin für Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum den jüngsten wettbewerbsrechtlichen Beschwerden der Verleger gegen Google skeptisch gegenüber. Das Kartellrecht solle Imitationswettbewerb gerade schützen, nicht aber begrenzen, wie es die Verlage bei der Nutzung bislang urheberrechtsfreier Snippets vorhätten.

Lohse: Auch wenn die Einführung eines neues Leistungsschutzrechts derzeit politisch schwierig scheint, begegnet eine kartellrechtliche Beschwerde mit demselben Ziel (Übernahme von Verlagsinhalten gegen Vergütung) zudem ganz grundsätzlichen Bedenken.

Links

AddThis Druckversion Permalink