Am 29. Oktober 2015 - 10:24 Uhr von Tom Hirche

Oettinger skeptisch gegenüber deutschem Leistungsschutzrecht

Publikationsdatum 29.10.2015 ~ Art des Materials: Akteure: Schlagworte: Soziales System: Lizenz: 

Der EU-Digitalkommissar Günther Oettinger zweifelt an der Wirksamkeit des deutschen Leistungsschutzrechts für Presseverleger.

Es wird sich zeigen, dass das gut gemeinte deutsche Leistungsschutzgesetz nicht greift oder nur eingeschränkt greift.

Er ist sich aber sicher: Gäbe es einen einheitlichen Rechtsrahmen in Europa mit Sanktionen, würde er beachtet. Allerdings zweifelt sogar Spinger-Chef Mathias Döpfner an einer erfolgreichen Verankerung solcher Rahmenbedingungen.

Links

Creative CommonsText freigegeben unter Creative Commons BY 3.0 de.
Diese Lizenz gilt nicht für externe Inhalte, auf die Bezug genommen wird.
AddThis Druckversion Permalink