Aggregatoren sind elementare Arbeitswerkzeuge – Drei Fragen an Nina Galla