Verlage zahlen weiterhin kräftig drauf