Kampagne der VG Media verliert Unterstützer