Justizministerium plant das nächste europarechtswidrige Geschenk für Presseverlage