Überflüssig, schädlich und ökonomisch unsinnig – das Leistungsschutzrecht für Presseverleger