"Die Politik ist der Lobbyarbeit der Verlage aufgesessen"