Das Leistungsschutzrecht für Presseerzeugnisse ist überflüssig und schließt keine Schutzlücken