Leistungsschutzrecht – Der Vorstoß der Justizministerin ist unausgegoren und unsinnig