Streams

15. Oktober 2013 - 16:14

3. Oktober 2013 - 10:16

27. September 2013 - 15:34

24. September 2013 - 10:45

21. September 2013 - 9:30

19. September 2013 - 14:24

13. September 2013 - 11:34

15. August 2013 - 13:01

31. Juli 2013 - 15:50

30. Juli 2013 - 15:02

26. Juli 2013 - 10:14

27. Juni 2013 - 13:01

21. Juni 2013 - 22:37

19. Juni 2013 - 12:40

12. Juni 2013 - 17:11

10. Juni 2013 - 10:27

21. Mai 2013 - 16:39

16. Mai 2013 - 11:30

15. Mai 2013 - 11:12

10. Mai 2013 - 12:33

4. Mai 2013 - 13:29

29. April 2013 - 12:28

25. März 2013 - 10:10

23. März 2013 - 22:40

22. März 2013 - 19:34

21. März 2013 - 14:01

20. März 2013 - 14:46

15. März 2013 - 15:00

Aktuelles

Von Trotzgesten, Machtgesten und Instrumentalisierungen   Am 24. Juni 2015 - 14:23 Uhr von Tom Hirche

Akteure: Schlagworte: Lizenz: 

In einem Interview mit "Der Standard" hat sich Wolfgang Blau, ehemaliger Zeit Online-Chefredakteuer und jetziger Digitalstratege des britischen "Guardian", u.a. sehr kritisch zum Leistungsschutzrecht geäußert.  Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Kommentar zum österreichischen Gesetzentwurf   Am 18. Juni 2015 - 18:17 Uhr von Tom Hirche

Auf derStandard.at kommentiert Dr. Till Kreutzer, Mitbegründer von IGEL, den österreichischen Gesetzentwurf, mit dem ursprünglich im Alpenland ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger eingeführt werden sollte. Auch wenn dieses Vorhaben zunächst verschoben ist, die Kritik daran wird auch in wenigen Monaten dieselbe sein. Weiter

Reda Report adopted!   Am 17. Juni 2015 - 20:24 Uhr von Tom Hirche

Yesterday, the Legal Affairs Committee of the European Parliament voted on the Report on the Copyright Directive by MEP Julia Reda. It was adopted with a broad majority: 23 votes in favour, only 2 against (Front National) and no abstention.

The members of the Committee had to vote not only on the draft report itself but also on over 550 amendments submitted by other MEPs and the compromise amendments that MEPs agreed on across political groups. 

Luckily, amendment 204, tabled by MEP Angelika Niebler (EPP), got rejected. It said:

3g. Notes that the current legal

framework provides for neighbouring

rights for performers, phonogram

producers, film producers and

broadcasting companies, but not for press

publishers; calls on the Commission,

therefore, to analyse whether

neighbouring rights for press publishers

can provide appropriate protection and

remuneration for their work in a digital

media world;









By rejecting this amendment, the Committee was united on a cross-party basis that an ancillary copyright for press publishers is not necessary as it would only harm the freedom of information and prevent innovation. Julia Reda commented:

It is encouraging that the committee wants to avoid making the mistakes of the German and Spanish ancillary copyright laws (news snippets) that have had a devastating effect on the freedom to link.

We highly appreciate this outcome and would like to thank Julia Reda for her great and hard work. But the fight is not over yet. On 9th July 2015, all members of the European Parliament will finally vote on the report. "I will continue to fight to defeat the worst ideas that slipped into the report, and demanding that the good ones be implemented. I’m counting on your support!", Reda said. You can count on us.

Surprising turn in Austria!   Am 16. Juni 2015 - 0:41 Uhr von Tom Hirche

Akteure: Schlagworte: Lizenz: 

Austria will not get an ancillary copyright for press publishers! At least not for now. But it is only postponed, as the Ministry of Justice confirmed. Weiter

Überraschung in Österreich!   Am 15. Juni 2015 - 18:45 Uhr von Tom Hirche

In Österreich soll doch kein Leistungsschutzrecht kommen! Zumindest vorerst. Diese überraschende Wendung wurde inzwischen gegenüber dem Kurier vom österreichischen Justizministerium bestätigt. Weiter

Weitere Reaktionen zum österreichischen Gesetzentwurf   Am 10. Juni 2015 - 17:27 Uhr von Tom Hirche

Es gibt weitere Reaktionen zum österreichischen Gesetzentwurf. Eile ist geboten, denn in bereits zwei Tagen läuft die (verdächtig kurze) Begutachtungsfrist für den Entwurf ab. Starke Argumente gibt es, Hoffnung eher nicht. Weiter

Neues zum "Husch-Pfusch-Gesetz" aus Österreich   Am 8. Juni 2015 - 17:16 Uhr von Tom Hirche

Es gibt weitere Reaktionen zum österreichischen Gesetzentwurf, der auch ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger vorsieht. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Austria about to get ancillary copyright for press publishers   Am 3. Juni 2015 - 15:18 Uhr von Tom Hirche

Yesterday, the Austrian Ministry of Justice has published its draft amendment to the Austrian copyright law with a suspiciously short period for statements of only 10 days. Surprisingly, the draft contains an ancillary copyright for press publishers!

The Austrian proposal is very similar to the German law. Producers of "newspapers and magazines" shall be granted an exclusive right only against commercial providers of search engines and news aggregators. As in Germany, this right is also supposed to only last for one year. But there remains one big difference: The draft does not include an exception for "single words and shortest text-snippets" which expands the scope of the right tremendously!

It looks like the Austrian government has not learnt anything from what happened to the German ancillary copyright for press publishers. I cannot imagine Google paying a single Cent to Austrian publishers as the company refuses to pay German publishers any fee. It is more likely that Google News Austria will be shut down like Google News Spain. The right to link and therefore the freedom of information face another big threat.

Weitere Infos zu dieser News

Save copyright reform!   Am 3. Juni 2015 - 13:14 Uhr von Tom Hirche

On 16th June 2015, the European Parliament's legal affairs committee will vote on the report on the review of EU copyright rules. The report's author, MEP Julia Reda, calls on everybody to support her (good) work. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Leistungsschutzrecht soll auch in Österreich kommen!   Am 2. Juni 2015 - 18:53 Uhr von Tom Hirche

Zumindest wenn es nach dem Willen des österreichischen Justizministers geht. Sein Ministerium hat heute einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem das österreichische Urheberrecht überarbeitet werden soll. Für viele überraschend: Der Entwurf beinhaltet ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Discussion on "The relevance of ancillary copyrights for the European Media Diversity"   Am 20. Mai 2015 - 10:17 Uhr von Tom Hirche

The German collecting society VG Media will have a panel discussion on "The relevance of ancillary copyrights for the European Media Diversity" on 17th June, 2015 at 11.30 a.m. Host will be the Representation of the Free State of Bavaria to the EU in Brussels. The VG Media exercises copyrights and ancillary copyrights for almost all German broadcasters and over 200 digital products of German newspaper and magazine publishers. Weiter

IGEL mit neuer englischen Seite   Am 13. Mai 2015 - 16:49 Uhr von Tom Hirche

Akteure: Lizenz: 

Der Kampf gegen das Leistungsschutzrecht für Presseverleger findet zunehmend auf europäischer Ebene statt. Um mehr Leute zu erreichen, haben wir in letzter Zeit Artikel auch auf Englisch veröffentlicht. Nun machen wir den nächsten Schritt. Ab sofort gibt es uns auch auf einer weiteren Webseite: http://ancillarycopyright.eu/. Weiter

Light and shadow – About the Commission’s strategy for the Digital Single Market   Am 13. Mai 2015 - 2:00 Uhr von Till Kreutzer

On May 6, 2015 the EU Commission presented its much-anticipated strategy for the Digital Single Market (DSM). The communication paper has some up- but especially many downsides. Weiter

Press release by OpenMedia regarding Save the Link   Am 6. Mai 2015 - 0:51 Uhr von Tom Hirche

An international network of organizations launches campaign to safeguard the Right To Link

 

Legislators in European Parliament and Commission are considering updates to copyright proposals that would censor links for Internet users

 

May 6, 2015 –A large network of over 50 organizations from 21 countries is coming together to “Save The Link”. Today, the network is launching a multilingual international campaign aimed at pushing back against efforts by powerful media conglomerates to censor links and stifle free expression on the Internet. One of the proposals being advanced could make users personally liable for the content of websites they link to online. Weiter

Ex-Pirat erlebt plötzlichen Gesinnungswandel und ist nun für Leistungsschutzrecht   Am 6. Mai 2015 - 0:14 Uhr von Tom Hirche

Die Piratenpartei gehört seit jeher zu den vordersten Kritikern des Leistungsschutzrechts. Christopher Lauer war Mitglied dieser Partei und Vorsitzender des Landesverbandes Berlin, bis er 2014 seinen Rück- und Austritt erklärte. Heute ist er "Leiter Strategische Innovationen" der Axel Springer SE. In einem Interview mit dem Spiegel äußerte er sich jetzt erneut zum Leistungsschutzrecht - und zeigt, wie eine 180-Grad-Wende aussieht. Weiter

Oettinger seems confident   Am 5. Mai 2015 - 14:32 Uhr von Tom Hirche

Last week, Markus Keßler from Futurezone.at interviewed EU-Commissioner Günther Oettinger. Besides geoblocking, net neutrality and data preservation, the ancillary copyright for press publishers was also a topic on the list. Weiter

Oettinger gibt sich zuversichtlich   Am 5. Mai 2015 - 11:04 Uhr von Tom Hirche

Vergangene Woche hat Markus Keßler von Futurezone.at am Rande des Europa Forums in Lech ein Interview mit EU-Kommissar Günther Oettinger geführt. Neben Geoblocking, Netzneutralität und Vorratsdatenspeicherung ging es auch um ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Weiter

VG Media will 6% von Googles Umsatz   Am 5. Mai 2015 - 9:31 Uhr von Tom Hirche

Letzte Woche hat sich Markus Runde, Geschäftsführer der Verwertungsgesellschaft (VG) Media, zum laufenden Verfahren gegen Google geäußert. Dabei nannte er nun auch konkrete Zahlungsforderungen gegen Google. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Save the link!   Am 20. April 2015 - 16:33 Uhr von Tom Hirche

The website savethelink.org has opened its gates! Its goal is to preserve the "ability to link to your favorite content and services". Everybody is called upon to participate in this petition. Organisations supporting this initiative include IGEL, but also EDRi, Copyright for Creativity and Creative Commons. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Rettet den Link!   Am 20. April 2015 - 13:53 Uhr von Tom Hirche

Die Webseite savethelink.org hat ihren Dienst aufgenommen. Ziel ist es, das freie Verlinken im Internet zu bewahren. Jeder ist aufgerufen, sich an der Unterschriftensammlung zu beteiligen. Neben Organisationen wie EDRi, Copyright for Creativity oder Creative Commons gehört auch IGEL zu den Unterstützern. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

2015 Intellectual Property and Economic Growth Index was published   Am 31. März 2015 - 22:57 Uhr von Tom Hirche

Akteure: Schlagworte: Lizenz: 

The Lisbon Council and Innovation Economics have published the "2015 Intellectual Property and Economic Growth Index: Measuring the Impact of Exceptions and Limitations in Copyright on Growth, Jobs and Prosperity". The report was written by Benjamin Gibert, non-resident fellow at the Lisbon Council. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Oettinger wants EU-wide ancillary copyright for press publishers   Am 31. März 2015 - 22:13 Uhr von Tom Hirche

Günther Oettinger, the European Commissioner for Digital Economy and Society, had a talk with Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) about his approach on reforming European copyright. Among numerous other things, Oettinger also commented on an ancillary copyright for press publishers in the EU. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

EP Working Group should respect the full range of views   Am 26. März 2015 - 12:26 Uhr von Tom Hirche

Last week, several signatories sent an open letter to the coordinator of the Working Group on Intellectual Property Rights and Copyright Reform at the European Parliament Jean-Marie Cavada. It calls for an inclusion of the civil society in the process to ensure a balanced representation of views. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

(Wohl) erste Entscheidung wegen Verletzung des LSR   Am 25. März 2015 - 10:55 Uhr von Tom Hirche

Wie Rechtsanwalt Arno Lampmann auf dem Blog seiner Kanzlei berichtet, soll das Landgericht (LG) Berlin eine erste einstweilige Verfügung wegen Verletzung des Leistungsschutzrechts für Presseverleger erlassen haben. Der dagegen erhobene Widerspruch blieb erfolglos. Weiter

Verhandlung vor der Schiedsstelle des DPMA   Am 24. März 2015 - 20:26 Uhr von Tom Hirche

Heute fand vor der Schiedsstelle des Deutschen Patent- und Markenamts in München die nicht-öffentliche Verhandlung zum Tarif der Verwertungsgesellschaft (VG) Media statt. Die VG Media hatte 2014 einen Tarif vorgelegt, der die Höhe der Lizenzgebühren regelt, sollte eine Nutzung vom Leistungsschutzrecht für Presseverleger geschützt sein. Google weigert sich, für das Zeigen von Snippets zu bezahlen, woraufhin das Unternehmen von der VG Media verklagt wurde. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Überschrift soll nicht gleich Überschrift sein   Am 10. März 2015 - 11:22 Uhr von Tom Hirche

Bereits im November führte der Medienjournalist und -kritiker Stefan Niggemeier ein interessantes Gespräch mit Christoph Keese, Executive Vice President der Axel Springer SE, über die Reichweite des Leistungsschutzrechts. Anlass war die Äußerung Keeses in seinem Blogbeitrag, dass möglicherweise auch Überschriften unter das Leistungsschutzrecht fallen würden. (Nicht nur) Niggemeier war überrascht und bat um eine Erklärung dieser Aussage; schließlich hieß es doch immer, dass Überschriften nicht erfasst seien. Das wenig später stattfindende Gespräch, in dem Niggemeier auf die Widersprüchlichkeit hinweist, kann man hier auf seinem Blog nachlesen.

"Es blickt zu sehr in die Vergangenheit"   Am 9. März 2015 - 10:00 Uhr von Tom Hirche

Vergangene Woche hat Tobias Schwarz für Netzpiloten.de ein Interview mit Christian Flisek (SPD) geführt. Flisek ist seit dieser Wahlperiode Abgeordneter im Deutschen Bundestag und dort unter anderem Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda sowie Recht und Verbraucherschutz. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Öffentliche Anhörung im Rechtsausschuss   Am 5. März 2015 - 23:05 Uhr von Tom Hirche

Gestern fand die zweite öffentliche Anhörung zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger im Ausschuss für Justiz und Verbraucherschutz des Bundestages statt. Grund war der Gesetzentwurf der Oppositionsfraktionen, der eine vollständige Streichung dieses Leistungsschutzrechtes vorsieht. Netzpolitik.org hat live aus der Anhörung gebloggt, wir haben getwittert. Im Folgenden gibt es eine kurze Zusammenfassung der ausgetauschten Argumente. Weiter

"Leistungsschutzrecht in die Tonne tun"   Am 3. März 2015 - 10:32 Uhr von Tom Hirche

Am vergangenen Freitag fand unsere kleine Diskussionsveranstaltung zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger im Paul-Löbe-Haus des Bundestages statt. Nachdem Thomas Jarzombek (CDU/CSU) krankheitsbedingt absagen musste, fanden sich Tabea Rößner (Bündnis 90/Die Grünen), Christian Flisek (SPD), Prof. Dr. Justus Haucap und Stefan Niggemeier als Diskutantinnen und Diskutanten ein. Ihnen sowie allen Zuhörern danken wir noch einmal sehr fürs Erscheinen. Eingeleitet und moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Till Kreutzer. Weiter

Weitere Infos zu dieser News

Diskussionsveranstaltung zum LSR am Freitag   Am 24. Februar 2015 - 11:48 Uhr von Tom Hirche

Akteure: Schlagworte: Lizenz: 

Nächste Woche findet im Rechtsausschuss des Bundestages eine erneute Anhörung zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger statt. Grund ist ein Antrag der Opposition zur Löschung der entsprechenden Paragraphen. Wir möchten mit Ihnen schon vorher über das Gesetz diskutieren. Deshalb laden wir Sie herzlich zu unserer Diskussionsveranstaltung am 27.02.2015 im Paul-Löbe-Haus des Bundestages ein. Die offizielle Einladung sowie einen Link zur Anmeldung finden Sie unten. Anmeldeschluss ist am Donnerstag um 15 Uhr. Spätere Anmeldungen können unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden, da wir die Teilnehmerliste an die Bundestagsverwaltung weiterreichen müssen. Wir freuen uns auf Sie und eine angeregte Debatte. Weiter

Weitere Infos zu dieser News