Am 19. September 2011 - 15:42 Uhr von Redaktion

Merkel: Leistungsschutz „kein Allheilmittel”

Publikationsdatum 19.09.2011 ~ Art des Materials: Akteure: Schlagworte: Soziales System: Lizenz: 

Christian Meier berichtet bei Meedia vom BDZV-Zeitungskongress. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem Bericht nach den Verlegern ein Leistungsschutzrecht zugesichert, für das man bald einen Gesetzentwurf vorlegen werde. Es sei aber kein „Allheilmittel”.

„Wir haben es nicht vergessen“, zitiert der Bericht Angela Merkel. Neben Gesetzen seien aber auch „innovative Verleger” gefragt. BDZV-Präsident Heinen habe zuvor angemahnt: „Zu langes Abwarten kommt einer unausgesprochenen Absage gleich”. Die Verlage hätten den Streit mit den Wirtschaftsverbänden beigelegt.

Update, 20:08: Gegenüber IGEL wurde aus dem BDI-Umfeld verlautbart, bei der von Meedia gemeldeten Einigung mit Wirtschaftsverbänden handele es sich um eine Falschmeldung.

Links

Creative CommonsText freigegeben unter Creative Commons BY 3.0 de.
Diese Lizenz gilt nicht für externe Inhalte, auf die Bezug genommen wird.
AddThis Druckversion Permalink