Am 20. April 2015 - 12:55 Uhr von Tom Hirche

Rettet den Link!

Publikationsdatum 20.04.2015 ~ Art des Materials: Akteure: Schlagworte: Soziales System: Lizenz: 

Die Webseite savethelink.org hat ihren Dienst aufgenommen. Ziel ist es, das freie Verlinken im Internet zu bewahren. Jeder ist aufgerufen, sich an der Unterschriftensammlung zu beteiligen. Neben Organisationen wie EDRiCopyright for Creativity oder Creative Commons gehört auch IGEL zu den Unterstützern.

Das Recht, auf Inhalte im Internet zu verlinken, wird in letzter Zeit immer stärker eingeschränkt. So wurde beispielsweise in Spanien vor wenigen Monaten eine Gebühr für das Anzeigen von Snippets eingeführt. In der Folge stellte Google News Spain seinen Dienst ein. Hierzulande etwas unbekannter ist die Entscheidung des indischen Supreme Courts, die es erlaubt, Webseiten und Links zu blockieren. In Australien plant man, ein ähnliches Gesetz einzuführen. Und auch beim deutschen Leistungsschutzrecht für Presseverleger ist der Schutzumfang immer noch strittig. In den Verhandlungen mit Vertretern der EU fordern die USA die Ausweitung der spanischen Regelung auf die gesamte Europäische Union.

All diese Maßnahmen schaden der freien Verbreitung von Information und Wissen in erheblichem Maße. Die freie Meinungsäußerung steht auf dem Spiel. Das Fundament des Internets wackelt bedrohlich. Ein Ende ist nicht in Sicht. Deshalb ist es an der Zeit, als Gemeinschaft aufzutreten, sich gemeinsam gegen dieses Vorgehen auszusprechen und das Recht aufs freie Verlinken zu verteidigen! Unterzeichnet hier!

Links

Creative CommonsText freigegeben unter Creative Commons BY 3.0 de.
Diese Lizenz gilt nicht für externe Inhalte, auf die Bezug genommen wird.
AddThis Druckversion Permalink